Archiv

6.8.2009 - Nur noch 3 Tage...

Noch 3 Tage bis zu meinem Geburtstag und von circa 15 eingeladenen Freunden haben 3 abgesagt, 2 eventuell zugesagt und der Rest hat sich einfach nicht gemeldet. Ich bin stark begeistert... Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr. Wenigstens kommt Bernd, das bedeutet mir schon sehr viel, weil wir bis jetzt noch nie dazu gekommen sind, meinen Geburtstag zusammen zu feiern und das obwohl wir fast 3 Jahre in einer Wohnung gelebt haben. Hoffentlich freut er sich wenigstens über die Slideshow die ich für ihn gemacht habe:

 

 

 Ich freu mich schon, wenn die Wohnung endlich komplett ist und nicht mehr nach alter Frau aussieht. Die ersten Schritte sind schon gemacht, der häßliche rote Teppich mit Blumenornamenten ist raus und die kackbraunen Vorhänge wurden durch schöne dunkelrote ersetzt. So wirkt der ganze Raum schon ganz anders und viel freundlicher. Das größte Manko ist allerdings noch unsere Schrankwand... Leider können wir uns im Moment keine Neue leisten und umkleben oder sowas in der Richtung wird auch nichts. Andererseits ist die so verdammt praktisch, da sie jede Menge Stauraum bietet. Bild wird folgen.

 

Nachtrag um 23:21h

War grad noch mit Gian unterwegs... Seine SMS war so niedlich^^ "Eva Jann, hast du heute Zeit, weil ich muss noch Geschenk kaufen für gute Bekannte, die am Sonntag Geburtstag hat." Ich mein, es war mehr als offensichtlich, dass er mich meint, aber ich hab das Spielchen trotzdem mitgespielt. ^^

Ich hab Manu vorhin vergessen zu erwähnen. Die Ärmste tut mir voll leid... Wie kann man nur soviel Pech mit Typen haben? Ich drück ihr auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass sich das Ganze klärt.

Jippeh mein Meischen ist online. Freu mich so!

 

Knartsch mit Kerlchen.. Das hat mir grade noch gefehlt... Er hat Angst, dass unsere Beziehung kaputt geht, weil wir beide ja nur noch am Rechner hängen. Er kommt von der Arbeit nach Hause, zieht sich um und macht sich frisch und hängt dann sofort am PC oder an der Konsole... Mein Bruder hat Urlaub und geht früh ins Bett, damit er dann von morgens um 5 oder 6 am Rechner zocken kann, da bleibt er dann bis ich ihn wegscheuche, was meistens so gegen 15-16h ist... Weg ist er dann gegen 17-18h.... Spätestens gegen 21h meckert dann Marcel , dass er auch mal spielen möchte... Im Endeffekt, kann ich also nur nachts zocken, worauf ich allerdings auch nicht wirklich Lust habe, weil dann eh keiner mehr online ist... Irgendwie ist das alles Scheiße. Ich mein, er hat zwar Recht mit seiner Aussage, aber er kommt ja auch nicht alleine auf die Idee mal was zu unternehmen. Ich bitte ihn bestimmt schon 4 Monate, dass er endlich mal seine Tischtennisausrüstung von seinem Dad holt, damit wir mal bei uns im Park spielen können. Was ist bis jetzt passiert? Richtig, absolut nix... Federball hat er auch keine Lust zu, weil ist ja zu anstengend... Wozu hab ich die Schläger denn gekauft? Zum Angucken? Bleibt mir wohl nur das Sonntägliche Schwertkampf- und Kampfsporttraining mit meinem Bruder... Kerlchen werd ich wohl nicht zum Sport bewegen können....

 

 

2 Kommentare 6.8.09 23:39, kommentieren

o7.o8.2oo9 - Chaos Deluxe

Was für ein Tag... Waren eben für die Party morgen einkaufen, nen schönen Absinth, 3 Flaschen Met und meinen heißgeliebten Tunél... Zudem noch ein bisschen Knabberkram und Mischgetränke. Hat auch alles wunderbar geklappt, doch als wir dann wieder zuhause waren, mussten wir feststellen, dass wir keinen Schlüssel mithatten... Also bei Schwiegermama geklingelt, normalerweise hat die einen... Nur hat den im Moment leider die Tochter der Vormieterin und die war telefonisch nicht zu erreichen. Mit allen möglichen Hilfsmitteln haben wir dann zu fünft versucht die Tür aufzubekommen... Keine Chance! Das Mistvieh hat sich einfach geweigert. Nach ca. 1,5 Stunden rumwerkeln hat Ulf dann die Tür aufgebrochen, mit dem Ergebnis, das die jetzt ein bisschen kaputt ist... Zum Glück nichts, was man nicht wieder reparieren kann und schließen lässt sie sich ja auch noch.

 

Gleich werd ich noch meine Bowle und meinen Nudelsalat für morgen fertig machen und noch ein bisschen aufräumen, damit das hier alles top aussieht. Es werden doch mehr als gedacht, da ich kurzfristig noch Manu eingeladen hab, die bringt noch ne Freundin mit, Daniel und Nancy kommen eventuell auch noch mit Jenny, mein Brüderchen und mein Kerlchen sind ja sowieso schon Inventar und mein Brötchen kommt ja auch noch. Damit dürfte die Bude dann auch voll sein.^^

 

Vielleicht interessiert ja jemanden mein Nudelsalat-Rezept:

1 Packung Fusilli Tricolore

1 Flasche Leichte Salatcreme

2 Becher Cremé Fraiche

Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)

2-3 Paprikas 

1 Geflügel-Fleischwurst

5 hartgekochte Eier

Als Gewürze: Dill, Pfeffer, Salz, Kräuter der Provence

Nudeln kochen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit in einer ausreichend großen Schüssel Creme Fraiche, Salatcreme und Gewürze miteinander vermischen. Nachdem die Nudeln abgekühlt sind, mit den kleingeschnittenen Paprikas, Fleischwurst, Erbsen und Eiern in der Schüssel vermischen bis alles mit der Salatcreme bedeckt ist. Bei Bedarf nochmal nachwürzen.

 

Dann werd ich mal langsam ans Aufräumen machen... Hab absolut keine Lust, aber es muss ja gemacht werden. Vielleicht kommt später noch ein Nachtrag, aber ich denke eher weniger.

2 Kommentare 7.8.09 23:40, kommentieren

08.08.2009 - Ab gehts!

Die letzten Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen... Nur noch Männchen die Haare färben und noch ein bisschen aufräumen und dann können die Gäste eintrudeln. Papa hat grad angerufen und wollte mir zum Geburtstag gratulieren... Find ich ja lieb von ihm, aber ich hab doch erst morgen. Zudem sollte er nicht sagen, dass ich mal raten soll wer dran ist... Vorallem nicht wenn er seine Nummer mitschickt!

 

Kurz nach 20h, Partybeginn aber keiner ist da... Circa 10 Minuten später trudeln dann Daniel und Nancy ein, Bernd ruft an, dass er sich ne halbe Stunde verspätet. Nettes Zusammensitzen, die Stimmung ist noch ein bisschen frostig.. Warum auch immer... 20 vor 9, es klingelt Sturm... Bernd ist endlich da und die Party kann losgehen... 

 

 

1 Kommentar 9.8.09 20:48, kommentieren

o9.o8.2oo9 - Der große Tag ist da!

Kurz vor 0h fiel dann Marcel und Simon ein, dass sie meine Geschenke ja noch nicht eingepackt hatten und so verkrümelten sie sich erstmal nach nebenan... Daniel und Nancy waren da glücklicherweise besser vorbereitet ^^ Punkt 12 bekam ich also meine Geschenke, was erstmal in einem so lauten Lachanfall endete, dass Schwiegermama anrief und fragte, ob wir denn noch recht bei Trost wären. Von Daniel und Nancy bekam ich wirklich einen 3D Penis Bausatz... Das alleine war ja schon zum Brüllen, aber dann die Zettel in der Verpackung.. Das war dann schlußendlich zuviel. Auf dem ersten stand: Keine Abgabe an Personen unter 18 Jahren! Durchaus noch verständlich. Dann kamen erst die Absurditäten wie: Bei kleinen Kindern sollte immer ein Erwachsener in der Nähe sein, wenn die damit basteln oder spielen und dass das Produkt nichts für Kinder unter 3 Jahren wäre, wegen verschluckbarer Kleinteile! Mit dem richtigen Pegel war das dann nur noch zum Wegschmeißen komisch! Von Simon hab ich dann (in ein Handtuch eingewickelt!) ne Playstation 1 bekommen mit Final Fantasy IX (*freu freu*), vom meinem Schatz dann Billy Talent - III (orginal, sogar noch mit Preisschild xD), von Bernd ne selbstgebrannte CD mit alten Feierliedern von uns (Nostalgie pur) und auch Billy Talent - III (allerdings gebrannt und liebevoll beschriftet) und von meiner Mama hab ich Märchenmonds Kinder und Märchenmonds Erben (beide von Wolfgang und Heike Hohlbein), Bilden sie einen Satz mit... Ein Dichterwettstreit und Kobie Krüger - Ich trage Afrika im Herzen bekommen. Nun nur nochmal abwarten was ich von Papa bekomme ^^ Gewünscht hab ich mir was für den Haushalt, zum Beispiel einen Besen, weil unserer schon ziemlich kaputt ist und er meinte, wenn er (also Papa) gut drauf ist, krieg ich noch ein paar Lappen dazu.


Naja zurück zum eigentlichen Thema: Die Party, die nach der Geschenkvergabe leider schon recht schnell vorbei war. Simon bekam einen plötzlichen Müdigkeitsanfall und verschwand recht schnell in "seinem" Zimmer, Marcel wollte eigentlich nur mal kurz auf Klo und dann ins Bettchen, aber dazu kam es nicht mehr. Er war anscheinend nur pullern und ist dann neben der Badewanne auf dem Vorleger der Länge nach eingeschlafen, was recht suboptimal war, da Nancy vor der Abreise auch nochmal auf Toilette wollte. Marcel war nur nicht wegzubewegen. Nachdem die Beiden dann auch weg waren, saßen Bernd und ich dann noch zusammen und haben uns bis ca. 4 oder so noch unterhalten. Um halb 3 rief Meise noch an, was mich tierisch gefreut hat und wir haben etwa ne halbe Stunde telefoniert. Sie war leicht bis mittelschwer angesoffen und es war verdammt unterhaltsam. Obwohl mit das Beste war, als sie noch mit meinem schlafenden Freund "telefoniert" hat. Er weiß von nix mehr... Dann irgendwann hab ich ihn verabschiedet und bin auch ins Bettchen gefallen.

So gegen 15h war ich dann wieder wach und sogar relativ ausgeschlafen. Mama wollte immerhin so gegen 17Uhr da sein und wir mussten DRINGEND(!!!!) den Tisch aufräumen. Hier mal ein Foto, das die Dringlichkeit ganz gut wiederspiegelt:


Mama war dann doch erst gegen 19h da, leider hab ich vergessen, den Geburtstagstisch nochmal zu fotografieren... Total niedlich, wie in Kindertagen mit einer 25 aus Smarties geformt und mit Hanuta und Salzigen Haribo Heringen dekoriert. Ich war sehr gerührt. Gegen halb 12 ist sie dann auch wieder nach Hause gefahren und Simon hatte sich auch wieder mal ins Bett verzogen. Marcel war an der X-Box 360 noch zugange und ich hab mich nach Märchenmond verzogen und den zweiten Teil noch an diesem Abend durchgelesen. So gegen 6 muss es gewesen sein, als wir dann ins Bett gegangen sind...

1 Kommentar 9.8.09 23:33, kommentieren

1o.o8.2oo9 - The day after = Der Tag ist im Arsch

Böh ich fühl mich wie ausgekotzt... Einziger Trost, Marcel und Simon gehts nicht besser. Heute ist so ein richtiger Schlaffitag wo man wirklich nur rumfaulenzen will und zu nichts Lust hat. Hab angefangen Märchenmonds Erben zu lesen und werde das auch gleich weiterführen. Nur ausgerechnet an solchen Tagen kommt immer Schwiegermama hoch und treibt uns zu irgendwelchen Aktionen an.. Heute soll noch der eine Sessel auf den Boden rauf und am besten gleich noch der Teppich mit.. Dann ist im kleinen Zimmer auch wieder ein bisschen mehr Platz. Ich werd die Jungs gleich mal dazu antreiben, zumindest sobald sie mit ihrer theologischen Diskussion fertig sind... Das kann dauern, wenn die sich erstmal festgesabbelt haben, hören die auch so schnell nicht wieder auf. Ich verzieh mich jetzt auch wieder aufs Sofa, wie gesagt, keine Lust zu garnix....

2 Kommentare 10.8.09 21:42, kommentieren

17.o8.2oo9 - Endlich wieder ein bisschen in Fahrt

Kein Bock zu garnix... Mein Motto der letzen Tage und leider gehts mir immer noch so. Liegt wohl an der Wärme, Dachgeschoßwohnung und Action verträgt sich nicht besonders. Morgen muss aber unbedingt wieder klarschiff gemacht werden, Papa kommt mich endlich mal besuchen. Darauf warte ich seit wir in diese Wohnung eingezogen sind und das war immerhin Anfang April. Viel ist ja zum Glück nicht zu machen.. Ein bisschen Wäsche waschen, abwaschen, Wohn- und Schlafzimmer ein bisschen ordnen.. Hält sich alles noch in Grenzen.

 

Gian ist toll! <3 Der will mir nen neuen Wohnzimmerschrank schenken und ein bisschen was zum renovieren! Ich könnt ihn wirklich knutschen dafür!!! Dann wird der Raum hoffentlich etwas heller und angenehmer, so komm ich mir immer noch vor wie bei Oma zu Besuch. Mama schenkt uns ihre alte Mikrowelle... und die ist wirklich alt! xD Damals noch in Norderstedt hatten wir die schon und mein Papa wollte die damals entsorgen, obwohl die noch voll funktionstüchtig ist. Also hat Mama die gerettet und bis jetzt aufbewahrt. Wahrscheinlich wollte Papa nach der Scheidung nur nicht, das Mama die bekommt.. Tja, Pech gehabt.

 

Mich ergreift grad eine kreative Phase die ich gleich nutzen werde um mein zweites Kapitel um- und weiterzuschreiben. Hoffen wir mal, das was produtives dabei rauskommt.

2 Kommentare 17.8.09 03:53, kommentieren